Nina Beste wird mittlerweile international aufgesucht, um ihre Meditationen an private und geschäftliche Klienten weltweit zur Verfügung zu stellen, was sie dazu bewegte März 2019 ihre eigene App MYditation auf den deutschsprachigen Markt zu bringen.

Die Leidenschaft für Heilberufe und alternative Medizin wurde Nina bereits in die Wiege gelegt. Als jüngstes Mitglied der ‘Beste Ärzte’ Familie geht sie nun Ähnliche Wege in neuzeitlicher Weise, indem sie ihr Wissen über Holistische Wellness und Meditation nicht nur mit ihren Klienten, sondern auch mit ihren internationalen ‘Follower’ online teilt.

Schon als Kind besuchte Nina regelmäßig Gruppen für Meditation und entdeckte ihr Interesse an alternativen Heilmethoden, Spiritualität und die Kraft von Klang und Ton, nicht zuletzt, um auch ihre eigenen Schwierigkeiten und Herausforderungen im Leben zu überkommen.

Heute entwirft Nina als ‘Holistische Wellness’ Expertin individuelle Meditationen und Programme für den deutsch- und englischsprachigen Raum und veröffentlichte 2019 ihre eigene App.

In 1998 zog Nina mit ihrer Familie nach Spanien und lebte dort mehrere Jahre. Schon als Kind wusste Nina, dass sie sich mehr zur Kreativität und spirituellen Ansichten hingezogen fühlte, dennoch studierte sie nach ihrem Schulabschluss in Spanien Management, um auch die andere Seite des Entrepreneurship zu erlernen. Einige Jahre später zog sie nach New York, um dort Stimm- und Schauspieltraining zu absolvieren.

In 2009 zog Nina für kurze Zeit nach Afrika um dort mehr über die Ursprünge der Musik und alternativen Heilmethoden zu erfahren. Nach einigen Monaten in Afrika entschloss sich Nina nach London zu ziehen, um ihre Leidenschaft zur Musik weiter zu entwickeln. Dort besuchte sie die University of Westminster und absolvierte einen Bachelor in Musik.

Während ihres Studiums spezialisierte sich Nina auf die Auswirkungen von Musik auf den Körper und Geist, welches sie dazu brachte sich auch in NLP [Neuro-Linguistic Programming] und EFT [Emotional-Freedom Technique] auszubilden.

Nach ihrem Studium verbrachte Nina nochmals mehrere Monate in Afrika und arbeitete dort mit lokalen Musikern und Wohltätigkeitsorganisationen zusammen. Unter anderem moderierte sie in Afrika ihre eigene Radiosendung ‘Around the world with Nina’ , um den Einwohnern internationale Musik vorzustellen und lokale Problematik anzusprechen. Sie wurde in Fernsehsendungen wie ‘Star Line’ und ‘Fatou Show’ eingeladen und kochte mehrmals für das Frühstücksfernsehen auf GRTS.

Januar 2014 zog Nina zurück nach Deutschland und absolvierte in 2016 ihre Weiterbildung zur Gesundheitstrainerin und Ernährungsberaterin an der Deutschen Heilpraktiker Schule.

Während ihrer ersten Schwangerschaft in 2016 bemerkte Nina den Mangel an Information für eine ganzheitliche Denkungsweise bezüglich Ernährung, Wohlbefinden und Entspannung vor, in und nach der  Schwangerschaft und begann die Arbeit an Meditationen und Programmen für Kinderwunsch und Schwangerschaft.

Momentan ist Nina erneut in Elternzeit und stellt nebenbei einige ihrer Meditationen auf YouTube und ihrem Blog zur Verfügung. Ihre digitalen Meditations-Serien kann man über ihre Website erhalten und in ihrer neuen App ‚MYditation‚ anhören.